Anmeldung
 
Einstellungen Ihre Abonnements Hauptseite Hilfe
announce-list@t0.or.at
Public Netbase open forum
   
 
Listeninfo.
 
 
Abonnenten: 55

Besitzer
Moderatoren
 
 
Abonnieren
 
 
Abbestellen
 
 
Archiv
 
 
Senden
 



Fortgeschrittene Suche
2000 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2001 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2002 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2003 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2004 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2005 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2006 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2007 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2008 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2009 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2010 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2011 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2012 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2013 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2014 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2015 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2016 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2017 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2018 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

  previous   Chronologisch   next       previous   Thread   next  

[Announce-list] Peter Campa im Theater Le Petit Peter Campa
  • From: announce-list AT t0.or.at (Peter Campa)
  • Subject: [Announce-list] Peter Campa im Theater Le Petit
  • Date: Sat, 23 Mar 2002 18:30:57 +0100


  • LESUNG

    MONTAG, 25.3.2002 20 UHR
    THEATER "LE PETIT", Wien 8, Schlösselgasse 27 (Ecke Alser Straße):

    PAUL WOLF UND DIE KATZE URSULA

    PETER CAMPA LIEST AUS SEINER TIERFABEL

    PAUL WOLF UND DIE KATZE URSULA ist eine Tierfabel, die das Verhältnis von
    Mann und Frau vor den Kulissen Wien, Triest und Nordfriesland darstellt. Paul
    Wolf und die Katze Ursula haben Beziehungsprobleme und der Papagei ist
    Gesprächstherapeut. Auch über Adolf Hitler und die Rolle der Kunst denkt der
    gebildete Wolf nach. Und die Mieze macht inzwischen einen Kurs in der
    Volkshochschule Stöbergasse... Politik, Heimatkunde und sexuelles
    Rollenverhalten werden verschmolzen, wobei die Zoologie mitunter etwas
    transzendiert wird.

    Peter Campa wurde am 9.6.1954 in Wien geboren, begann ein Pharmaziestudium,
    daß er sehr bald abbrach und widmet sich seit der Pubertät der Literatur.
    Ausgehend von Lyrik (Unveröffentlichter Lyrikband "Alleine mit Gott") wandte
    sich Campa der Erzählung zu und so erschien im Jänner 1995 die
    Wien-Biographie "Auf der Reise", die - zunächst ein Geheimtip - sich bald
    herumsprechen sollte. Verwoben mit seiner Heimatstadt zeichnet Campa Genre-
    und Landschaftsbilder, wobei er sich des klassischen Erzählstils bedient.
    PAUL WOLF UND DIE KATZE URSULA ist CAMPAS drittes, eben erschienenes Buch
    (TRITON-Verlag)



    Eintritt ausnahmsweise frei !





    LESUNG
     
     MONTAG, 25.3.2002 20 UHR

    THEATER "LE PETIT", Wien 8, Schlösselgasse 27 (Ecke Alser Straße):

    PAUL WOLF UND DIE KATZE URSULA

    PETER CAMPA LIEST AUS SEINER TIERFABEL

    PAUL WOLF UND DIE KATZE URSULA ist eine Tierfabel, die das Verhältnis von Mann und Frau vor den Kulissen Wien, Triest und Nordfriesland darstellt. Paul Wolf und die Katze Ursula haben Beziehungsprobleme und der Papagei ist Gesprächstherapeut. Auch über Adolf Hitler und die Rolle der Kunst denkt der gebildete Wolf nach. Und die Mieze macht inzwischen einen Kurs in der Volkshochschule Stöbergasse... Politik, Heimatkunde und sexuelles Rollenverhalten werden verschmolzen, wobei die Zoologie mitunter etwas transzendiert wird.

    Peter Campa wurde am 9.6.1954 in Wien geboren, begann ein Pharmaziestudium, daß er sehr bald abbrach und widmet sich seit der Pubertät der Literatur. Ausgehend von Lyrik (Unveröffentlichter Lyrikband "Alleine mit Gott") wandte sich Campa der Erzählung zu und so erschien im Jänner 1995 die Wien-Biographie "Auf der Reise", die - zunächst ein Geheimtip - sich bald herumsprechen sollte. Verwoben mit seiner Heimatstadt zeichnet Campa Genre- und Landschaftsbilder, wobei er sich des klassischen Erzählstils bedient. PAUL WOLF UND DIE KATZE URSULA ist CAMPAS drittes, eben erschienenes Buch (TRITON-Verlag)

     

    Eintritt ausnahmsweise frei !

     

     


      Powered by Sympa 3.4.4.3